TIPPS

Singapur Ahoi

Die Stadt beherbergt nicht nur den zweitgrößten Hafen weltweit, sondern gehört auch zu den ganz großen Kreuzfahrt-Zielen Asiens.

Bereits vor zwei Jahrhunderten, als die britische East India Company Tee, Gewürze und andere exotische Waren aus dem fernen Osten importierte, war Singapur Anlaufpunkt für viele Schiffe, die Südostasien durchkreuzten. Das ist bis heute so geblieben – nur dass ein großer Teil der See-Reisenden sich der Stadt mit einem Cocktail in der Hand und einem entspannten Lächeln auf den Lippen nähert: Immerhin rund 1,3 Millionen Kreuzfahrtpassagiere zählte Singapur 2017, mit steigender Tendenz.

Brandneu und mitten in der Stadt

Kein Wunder, dass Singapur kräftig in das Kreuzfahrtgeschäft investierte und mit dem Marina Bay Cruise Centre Singapore (MBCCS) 2012 eine brandneue Anlage in Betrieb nahm. An den zwei Liegeplätzen lassen sich seither gleichzeitig bis zu 6.800 Passagiere abfertigen und mit seinem futuristischen Wellen- Design ist das Terminal geradewegs eine Sehenswürdigkeit für sich. Die Vorteile sind jedoch nicht nur technischer Natur: Wichtiger noch, dauert auch der Weg vom Pier in die Stadt nur wenige Taxi-Minuten, denn das Cruise Centre ist mitten in Singapur gelegen und damit der ideale Ausgangspunkt für Stadt erkundungen.

Alles, was Rang und Namen hat

Kein Wunder, dass nahezu alle großen Reedereien Singapur anlaufen, um von hier aus Asien zu entdecken. Von Costa Crociere und Crystal Cruises bis zu Star Clippers, AIDA, TUI Cruises, Cunard Line, Silversea, Holland America Line, Seabourn, Azamara Cruises, Princess Cruises und Royal Caribbean International sind nahezu alle namhaften Anbieter dabei.

ENTSPANNTE WEITERREISE

Dank seiner guten internationalen Anbindung bietet sich Singapur geradezu als Start- und Endpunkt einer Kreuzfahrt an. Passagiere der Singapore Airlines, deren Tochtergesellschaften und anderer Fluggesellschaften dürfen sich über den CruiseFly-Service freuen und die Wartezeiten gepäckfrei in der Stadt verbringen: Beim Check-In am Schalter direkt im Cruise Terminal gibt es nicht nur gleich die Boarding-Pässe für den Weiter fl ug, sondern natürlich auch einen „Sea-to-Air“-Gepäckservice.